Spirituell-psychologische Sprechstunde & ganzheitliches Coaching - Dualis Coaching

Dualis Coaching
Dualis Coaching
Dualis Coaching
Dualis Coaching
Ganzheitliche Praxis für Personal Coaching & Psychologische Beratung
Ganzheitliche Praxis für Personal Coaching & Psychologische Beratung
Direkt zum Seiteninhalt

Die Spirituell-Psychologische Sprechstunde
 
Darf man z.B. spirituelle Sichtweisen und Erfahrungen auf Wunsch des Klienten in eine Psychologische Beratung mit einbeziehen?
Heutzutage zum Glück, ja!

Früher wurden in professionellen Beratungen und sogar in Therapien manche Themen grundsätzlich ausgespart oder vermieden. Der Hauptgrund dafür war, dass der Berater Sorge hatte bei der Beachtung von "nicht bewiesenen" Weltanschauungen als "unseriös" oder "unwissenschaftlich" dazustehen. Die heutige Psychologie weiß aber zumindest schon, dass dies manchen Klienten nicht gerecht wurde. Denn die Probleme der Menschen liegen nun mal in der Ganzheit ihres Lebens und ihres Umfeldes: Dazu gehört Erziehung, Kindheit, Familie, Beruf und manchmal eben auch Themen, über die man meistens nicht so offen spricht, wie z.B. Sexualität, oder die jeweilige Sichtweise auf das Leben, "Gott und die Welt" und das, was jemand darüber "glaubt". Dies alles ist individuell und spielt mal eine größere oder kleinere Rolle bei Psychologischen Beratungen oder Coachings. Manches davon wirft oft ganz eigene Probleme oder Fragen auf, manches kann jedoch auch als Ressource genutzt werden.
Ganzheitliches Coaching

Vor allem Menschen, die sich bewusst für einen spirituellen Weg entschieden haben, können sehr von einem ganzheitlichen Coaching profitieren, da hier Themen wie Bewusstseins-Erweiterung und Persönlichkeits-Entwicklung maßgeblich sind und professionell unterstützt werden können. Auch gibt es häufig Situationen im Leben, die man sich selbst nicht "logisch" erklären kann. Man handelt anders als gewohnt und oft versteht man sich selbst nicht mehr.
In solchen Fällen, wenn der Verstand keine Erklärung findet und psychische Störungen nachweislich ausgeschlossen werden können, kann es eine unglaubliche Erleichterung bringen, wenn man sich wenigstens mal zur Probe auf ein anderes als das gewohnte Weltbild einlässt und ein neues "Verstehen" der Situation endlich dazu führt, dass man aus dem gedanklichen Hamsterrad heraustreten kann und mögliche Antworten findet. Die sogenannten "Dualseelen und andere Seelenpartner" sind so ein Thema, mit dem in dieser Zeit so viele konfrontiert werden, ohne zuvor an "sowas" geglaubt zu haben, dass ich dem eine eigene Seite widme. Allgemein habe ich die Erfahrung gemacht, dass immer wenn es "hakt" im Leben, wenn die gewohnte Vorgehensweise einfach nicht funktioniert, wenn übliche Ratschläge und Maßnahmen keinen Erfolg bringen, dass es gerade dann zu großen Durchbrüchen kommen kann, wenn man sich neuen Sichtweisen öffnet und damit auch seine Handlungs- und Denkweisen neu ausrichtet.
Der neueste Stand der Wissenschaft

Bevor man spirituelles oder naturheilkundliches Wissen als "unwissenschaftlich" abtut, darf man bedenken, dass Wissenschaft ein laufender Prozess ist. Man muss sich ja nur klar machen, was heute als selbstverständlich gilt, vor nur 100 oder 200 Jahren aber mancherorts als Wunder, Hexerei oder unmöglich eingestuft worden wäre. Bis neue Forschungsergebnisse in Praxis, Ausbildungen und Alltag der Menschen finden, kann allerdings eine größere Zeitspanne vergehen. Wenn man sich selbst mit Themenbereichen der neuen Wissenschaften, wie z.B. Quantenphysik, oder meine persönlichen Favoriten: Hirnforschung und Neurobiologie, beschäftigt, weiß man auch heute bereits, das tatsächlich wahnsinnig viele Gegebenheiten und Erfahrungen, die allgemein noch als "spiritueller Glaube" eingeordnet werden, bereits wissenschaftlich bewiesen und erklärt werden konnten. Es kann also sehr leicht sein, dass Du Dir ein bestimmtes Erleben zwar nicht mit dem heutigen allgemein bekannten und gelehrten Wissen erklären kannst und bisher nur auf "altes Wissen" z.B. idigener Kulturen zurückgreifen konntest, um Erklärungen für manche Erfahrungen zu finden, es aber dennoch eine ganz einfache, auch "moderne", wissenschaftliche Erklärung z.B. der Neurobiologie geben kann, die nur noch nicht in unserem Alltag angekommen ist. Manche Menschen können sich mit dieser Information oder gezielten Buchempfehlungen hierzu, leichter auf die sogenannten "ganzheitlichen" Möglichkeiten einlassen, die wir im Coaching nutzen können.
Du entscheidest selbst

Ob Du Dich auf rein psychologischer Basis beraten lässt, ganzheitliche Aspekte einfließen oder spirituelle Fragen zum Thema machen möchten, bleibt selbstverständlich ganz Dir überlassen. Als empathische Coachin, die sowohl eine wissenschaftlich fundierte Psychologische Ausbildung hat, als auch einige Jahrzehnte des Studiums alter Weisheitslehren und naturheilkundliche Fortbildungen durchlaufen hat, kann ich Dich auf vielerlei Art und Weise begleiten. Du brauchst also nicht selbst Jahrzehnte nach Antworten zu suchen, Du kannst ganz einfach von meinem gesammelten Wissen profitieren.
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind

~ Albert Einstein ~
Erfahrungsgemäß hilft ein ganzheitliches Coaching vor allem bei Sinnkrisen, dem Wunsch nach Selbstreflexion, Persönlichkeits- und Potentialentwicklung, Erschöpfungszuständen, Gesundheitsthemen, neue Ziele und Visionen finden, oder wenn Dir bereits bewusst ist, dass Du Dich auf einem Weg des "Erwachens" befindest, wenn Du Dein Bewusstsein erweitern möchtest oder eine Liebesbeziehung einen ungewöhnlichen Verlauf nimmt.
Zurück zum Seiteninhalt